Ü-Tag APOE 30.Mai 2021

Es war ein netter Frühlingstag,wir trafen uns um 7 Uhr 30 am  Parkplatz Erentrudisalm. Am Ü-Tag nahmen 4 Junghunde,sowie 2 Hunde für die Ausscheidung zur BSS (1200 Schritte) teil .

Für die Junghunden war LRA-Robert Brunnauer, für die Ausscheidung zur BSS LR. Dr.Hans Ostermann und LR. Sepp Hochleitner verantwortlich .

Die Schweißarbeit bei den Junghunden war gut bis sehr gut und bei der Stöberarbeit zeigten sie ihrePassion.

Bei den Ausscheidungshunden konnte sich BASTA Bes. Robert Brunnauer(HF Andreas Brunnauer) klar durchsetzen,ohne Abruf zum Stück. Heiko v. Höllntal HF Christiane Schaidraiter hatte nicht seinen besten Tag (war unkonzentiert und lustlos).

Der Ü-Tag war nach kurzer Einkehr in der Erentrudisalm gegen Mittag zu Ende und jeder zog seine Fährte Richtung Heimat.

 

 Für die Sek.-Sbg. : Sepp Hochleitner

Zuchtschau

Zuchtschau am 24.4.2021 in St,Georgen/Fillmannsbach,Scheuern 1bei Fam. Hochradl.

Es war ein herrlicher Frühlingstag aber etwas frisch,nach der Begrüßung durch den Obmann der Sek.-Sbg. begann die Zuchtschau um 10.00 Uhr

Als Formwertrichter fungierten Fr, Barbara Herczeg aus Niederösterreich sowie Fr. Hermine Bösch aus Vorarlberg. Es waren 15 Hunde gemeldet. Die Veranstaltung war von unseren Zuchtbuchführer Michael Schindler hervorragend organisiert Das die Prüfung nach Vorschriften der Corona-Pandemie durchgeführt werden konnte,hat unser Vizepräsident und Hausherr Sebastian Hochradl mit der Sachbearbeiterin von der BH-Braunau besprochen. Es wurden alle Regeln eingehalten und es gab keine Beanstandungen.Herzlichen Dank an Fam. Hochradl für die Bewirtung,ein großer Dank gilt den Schreibkräften Hedwig Hutterer sowie Helmut Tischlinger. Die Zuchtschau war um 13.00 Uhr beendet.

 

Für die Sek.-Sbg. der Obmann

Sepp Hochleitner

Spurlautprüfung (SP)

Spurlautprüfung am 17.4.2021 in Pischelsdorf.

Treffpunkt war um 7.00 Uhr beim Standquartier Gasthof Gerner in Hard.Nach Überprüfung der Papiere und Chipnummern,sowie die Begrüßung aller Anwesenden besonders Präsident Dr.Hans

Ostermann und Vizepräsidenten Sebastian Hochradl,ging es hinaus aufs Feld zur Schußfestigkeit, aber eine Hündin nutze die Ebene zur Jagd aus,denn im Heimrevier ist  es nur steil.

Der Hasenbesatz war am Anfang etwas spärlich,aber in der Wintergerste konnten wir die Hunde zügig durchprüfen. Die weiße Fahne konnte nicht gehisst werden,da von den 11 gemeldeten Hunden  3 nicht bestanden haben. Zurück zum Standquartier wurden die Prüfungsergebnisse ausgewertet und die Zeugnisse zur Preisverteilung vorbereitet.Nach der Preisverteilung bedankte sich der Prüfungsleiter bei den Hundeführern für ihre Disziplin,bei der Jagdgesellschaft Pischelsdorf beim Revierführer Manfred Gann,sowie bei den Wirtsleuten für das Standquartier und für die Bewirtung.Danke meinen Richterkollegen MF Klaus Wolfsgruber und MF Hans Hochradl für die gewissenhafte

Beurteilung der Hunde.Die Prüfung wurde nach den Vorschriften der CORRONA-PANDEMIE durchgeführt.

 

Für die Sek.-Sbg. der Obmann

Sepp Hochleitner

Übungstag Spurlautprüfung (SP)

Am 28.3.2021 fand in Lamprechtshausen beim Stererhof (Gottfried Riefler)der Übungstag für Spurlaut statt,es nahmen 6 Hunde teil.Der Hasenbesatz war gut,der Bodenbewuschs noch etwas spärlich. Die Arbeiten der Hunde waren gut bis nicht zufriedenstellend,aber von den Junghunden konnte mann sich keine Wunder erwarten.Der Übungsvormittag ging ohne besondere Vorkommnisse bei einer guten Jause beim Stererhof zu Ende.Nochmals ein Danke an Sieglinde und Gottfried Riefler.

Für die Sek.-Sbg. der Obmann

Sepp Hochleitner